Oracle Database 12c Backup & Recovery

Kursziele

In dieser Schulung erlangen die Teilnehmer tiefergreifende Kenntnisse zur Sicherung und Wiederherstellung. Sie können mit dem Flashback Fehler schneller als bisher herausfinden und korrigieren. Dazu erhalten Sie weitere Möglichkeiten der Performance-Überwachung. Des Weiteren können Sie mit Hilfe von Jobs Ihre Aufgaben automatisieren und länderübergreifend arbeiten. Abschließend stellen sie im Workshop eine Datenbank um und reparieren diese nach mehrmaligen Fehlern.

Kursbeschreibung

      • Entwicklung geeigneter Backup-und Recovery-Verfahren, um Ihre Geschäftsanforderungen zu unterstützen.
      • Implementieren Sie Sicherung und die Wiederherstellung von Einstellungen und für Sicherungsvorgänge auf Festplatte und Band.
      • Durchführung von Oracle Database Recovery-Verfahren, von Media- und anderen Fehlern zu erholen.
      • Diagnose und Reparatur von Datenfehlern.
      • Verwenden Flashback Technologien und Duplizierung von Daten, Backup-und Wiederherstellungsverfahren ergänzen.
      • Sichern Sie die Verfügbarkeit Ihrer Datenbank durch entsprechende Backup-und Recovery-Strategien.

Kursdaten

Dauer: 5 Tage

Preis inkl. MwSt: 2.374,05€ p.P.

 

Kurs Details

 

Wiederherstellbarkeit, RMAN-Konfiguration und -Katalog

      • Wiederholung: Überblick zur Oracle Software
      • Fehlerkategorien und Lösungen
      • Standardeinstellungen für den RMAN
      • ARCHIVELOG Modus einrichten
      • Mehrere Archivierungsziele und Beibehaltungsrichtlinien
      • Vorteile und Konfiguration des Flash Recovery Area
      • Vorteile des RMAN-Katalogs
      • Erzeugen und Konfigurieren des RMAN-Katalogs
      • Verwalten und Sichern des RMAN-Katalogs
      • Weiter Hochverfügbarkeits-Optionen (Data Guard und RAC)

Backup

      • Backup Strategien und Terminologie
      • Benutzerverwaltetes Backup
      • Backup als Kopie oder Backupset
      • Vollständige und inkrementelle Sicherung
      • Sichern mit Dateiteilung
      • Kompression und Verschlüsselung
      • Backups verwalten und auflisten
      • Data Recovery Advisor
      • Block Corruption

Recovery

      • Benutzerverwaltete vollständige Wiederherstellung
      • Benutzerverwaltete unvollständige Wiederherstellung
      • Wiederherstellung des TEMP Tablespaces und Redologgruppen
      • Vollständige Wiederherstellung kritischer und nicht kritischer Dateien
      • Umschalten für schnelles Recovery, Rücksichern auf neuen Host
      • Wiederherstellung mit gesichertem Controlfile
      • Datenbanken duplizieren (z.B. für Tests)
      • Teilweises Wiederherstellen (TSPITR)
      • RMAN Tuning

Flashback

      • Zurückrollen der gesamten Datenbank
      • Zurückschreiben einzelner Tabellen
      • Verwendung des Papierkorbs (gelöschte Tabellen wiederholen)
      • Abfrage der Daten zu einem älteren Zeitpunkt
      • Abfrage unterschiedlicher Änderungen einzelner Zeilen
      • Abfrage aller Änderungen innerhalb einer Transaktion
      • Verwendung aller Möglichkeiten zur Fehlerkorrektur
      • Verwenden des Flashback Data Archive

Sie haben Interesse?

Wir nehmen ihre Anfragen gern entgegen!